Quellen des Lebens

Domain Link
Sieh diesen Link
Quellen des Lebens

Quellen des Lebens (2013)

Bewertet: 6,4

Erich Freytag, der sich von der Schlacht in der Provinz Franken abwendet, wird Teil des deutschen Wirtschaftswunders mit der Gartenzwergfabrik. In der Zwischenzeit träumt Klaus von einer Karriere als Schriftsteller und verliebt sich in Gisela, eine wohlhabende Familie und erfolgreiche Schriftstellerin. Seine Söhne passten nicht in das Bohème-Leben von Robert '68, also verließen ihn die Eltern mit dem Internat oder sie gingen mit seinem Großvater aus. Seine Odyssee endet erst, als er sich wieder mit der Liebe zu Roberts Kindheit trifft. Eine melancholisch-ironische Familie aus drei Episoden ist episch. Westberlin, Käseigel, Klackernde Schreibmaschine, und eine Reise nach Italien, Deutschlands persönliche, farbenfrohe, liebevoll ausgestattete und sorgfältig fotografierte Geschichte. Oskar Roehler ("Primitive Particles") adaptierte seinen autobiografischen Roman Origin in sein eigenes Szenario und versammelte deutsche Schauspielerinnen wie Jürgen Vogel, Moritz Bleibtreu und Meret Becker vor der Kamera.

Eine Geschichte einer exzentrischen Familie im Nachkriegsdeutschland.

Drama
657
0
Sie können diese Filme auch mögen:
Manhattan Undying
Aus der Haut
Clarissas Geheimnis
Battleforce 2 - Rückkehr der Alienkrieger
Das letzte Schweigen
Ein tolles Leben - Hast du keins, nimm dir eins
Der Mord an Prinzessin Diana
Carolina Moon - Lilien im Sommerwind
Der Mond und andere Liebhaber
Der Wolf - Gefallene Engel
House of Boys