Anonyma - Eine Frau in Berlin

Domain Link
Sieh diesen Link
Anonyma - Eine Frau in Berlin

Anonyma - Eine Frau in Berlin (2008)

Bewertet: 7,1

Als die Russen im April 1945 in Berlin einmarschierten, begann die Zivilbevölkerung ein Martyrium. Die Masse der Fatah vergewaltigte die Frau jeden Alters. Selbst in einem halb zerstörten Haus gibt es traumatische Angriffe, die die alte Journalistin und Fotografin Anonyma (Nina Hoss) erleiden muss. In der Verzweiflung will der russische Offizier Andrei (Jewgeni Sidikhin) Schutz, der unentschlossene Gefühle auslöst. Ein Tabu bis heute: Vergewaltigung deutscher Frauen durch die Rotarmisten im Zweiten Weltkrieg. Max Färberböck, basierend auf einem international anerkannten Sensationstagebuch, hat ein schockierendes Drama gemacht.

Zu Beginn seiner 30er Jahre ein patriotischer internationaler Journalist; Ihr Ehemann Gerd ist Schriftsteller, Offizier an der russischen Front. Er spricht Russisch und hält sich wenige Tage nach der Invasion in Sicherheit, vergewaltigt dann aber. Er beschloss, sein Schicksal zu kontrollieren

Drama
816
0
Sie können diese Filme auch mögen:
MR 73 - Bis dass der Tod Dich erlöst
Zwölf Winter
Die Vermessung der Welt
Global Player - Wo wir sind isch vorne
Holy Flying Circus - Voll verscherzt
The Villainess
Blood Fighter - Hölle hinter Gittern
Die Sieben Glücksgötter - Der Preis der Freiheit
Die Reise des Personalmanagers
Er steht einfach nicht auf Dich
Fräulein Stinnes fährt um die Welt